2015

Jahresinformation

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Abgabetermin für die Antragsunterlagen zum Graduierungsjahrgang 2015 steht vor der Tür! Als Teilnehmer am GMVD Graduierungssystem möchten wir Sie mit nachfolgendem Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen zu Ihrer Graduierung auf dem Laufenden halten:

Abgabetermin für Graduierungsanträge zum Umstufungs- oder Aktualisierungsverfahren ist in diesem Jahr: Donnerstag, der 30. April 2015 (Posteingang)

(Für Neueinsteiger gilt weiterhin der 31. März 2015 als Einsendeschluss.)

Geschäftsstelle und Graduierungsausschuss stehen Ihnen wie immer gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Erdmann
Vorsitzender des Graduierungsausschusses


1. Bericht zum abgelaufenen Graduierungsjahr

Nach dem außerordentlichen Teilnehmerzuwachs anlässlich der auslaufenden Übergangsbedingungen in 2013, fielen die Graduierungsaktivitäten in 2014 naturgemäß zurückhaltender aus.

Der Graduierungsausschuss nutzte das „ruhigere“ Anschlussjahr 2014 um die Graduierungsordnung und übrige Strukturen an den künftigen „Normalbetrieb“ anzupassen.

a) Absolventen CCM-Graduierungsjahrgang 2014
In 2014 konnten nachfolgend genannte Teilnehmer ihr Graduierungsverfahren erfolgreich abschließen:

In der Graduierung umgestuft wurde:

  • Thomas Schumann CCM 2 (2014)

In der Graduierung aktualisiert werden konnten:

  • Claudia Nemetz CCM 2 (2014)
  • Hubert Oswald CCM 2 (2014)


Erstmalig zum Graduierungssystem zugelassen wurden:

  • Susanne Voß CCM 4 (2014)
  • Stefan Kunz CCM cand.
  • Steffi Rottmann CCM cand.

Nicht erfolgreich abgeschlossen wurden zwei Graduierungsverfahren.

b) CCM-Öffentlichkeitsarbeit 2014
Die qualifizierte Positionierung des Graduierungssystems und seiner Teilnehmer in der Branchenöffentlichkeit gehört, nach der weitgehend abgeschlossenen Entwicklung der systemischen Strukturen, künftig zu den zentralen Herausforderungen.

Der Graduierungsausschuss hat hierzu im abgelaufenen Jahr für die in der Zeitschrift "golfmanager" platzierte Porträtserie zu CCM Clubmanagern einen behutsamen Wandel im Darstellungsformat eingeleitet. Künftig sollen u. a. berufspolitische und/oder fachliche Aspekte des Berufsbildes von CCMs noch stärker in den Vordergrund gestellt werden.

Eine weitere Initiative der Öffentlichkeitsarbeit im abgelaufenen Jahr bezog sich auf den mancherorts vertretenen Irrglauben, dass es für die Teilnahme an geselligkeitsorientierten Veranstaltungen Fortbildungspunkte gibt. (Stichwort: CCM Punkte für Biertrinken?“) Neben der im nachfolgenden Abschnitt beschriebenen, transparenzfördernden Offenlegung der Veranstaltungsbewertungen im Rahmen eines Veranstaltungsverzeichnises auf der CCM Homepage wurde die Öffentlichkeitsarbeit zu diesem Punkt durch einen entsprechend aufklärenden Artikel in der Zeitschrift "golfmanager" verstärkt.

Im weiteren Zusammenhang mit den Anstrengungen zur Öffentlichkeitsarbeit zu nennen waren im vergangenen Jahr zwei Fernsehbeiträge aus dem Berufsalltag der frisch gebackenen CCMs (Korbinian Kofler, CCM 2 (2013), und Daniela Schön-Horder, CCM 2 (2013)) die unterjährig auch auf der Homepage des CCM angeschaut werden konnten.

Ausdrücklich keine Maßnahme einer CCM Öffenlichkeitsarbeit aber trotzdem in 2014 ein Fakt dessen öffentlichkeitsbezogene Wirksamkeit kaum zu bestreiten ist: CCMs sind zwischenzeitlich in allen Vorstands- und in den meisten Fachausschussgremien der führenden Branchenverbände vertreten:

DGV

  • Frank Thonig, CCM 1 (2008), Vorstandsmitglied
  • Henrike Kleyboldt, CCM 2 (2013), Ausschuss Marketing / Betrieb von Golfanlagen
  • Hans-Peter Thomßen, CCM 2 (2008), Ausschuss Marketing / Betrieb von Golfanlagen
  • Gerd Petermann-Casanova, CCM 2 (2013), Ausschuss Vorgaben und Course Rating
  • Olcher Knoop, CCM1 (2010), Ausschuss Vorgaben und Course Rating
  • Horst Schubert, CCM 2 (2013), Ausschuss Marketing / Betrieb von Golfanlagen

BVGA

  • Daniela Schön-Horder, CCM 2 (2013), Vorstandsmitglied
  • Hubert Oswald, CCM 2 (2014), Vorstandsmitglied
  • Marco Popp, CCM 2 (2008), Vorstandsmitglied


GMVD

  • Detlev Hennings, CCM 1 (2013), Vorstandsmitglied
  • Horst Schubert, CCM 2 (2013), Vorstandsmitglied
  • Markus Erdmann, CCM 1 (2013), Vorstandsmitglied
  • Korbian Kofler, CCM 2 (2013), Vorstandsmitglied
  • Matthias Nicolaus, CCM 1 (2013), Graduierungsausschuss
  • Uwe Neumann, CCM 4 (2008), Regionalkreisleiter Nord
  • Claudia Nemetz, CCM 2 (2014), Regionalkreisleiterin West
  • Klaus Pfannkuch, CCM 2 (2010), Regionalkreisleiter Süd-West
  • Gerd Petermann-Casanova, CCM 2 (2013), Regionalkreisleiter Mitte
  • Thomas Schumann, CCM 2 (2014), Regionalkreisleiter Mitte
  • Christine Rechl, CCM 3 (2013), Koordinatorin ChiemgauDavid Müller, CCM 4 (2013), Sport-Koordinator Nord
  • Daniela Hauffe, CCM 4 (2013), Koordinatorin Allgäu

Leading Golf Courses of Germany

  • Frank Thonig CCM 1 (2008) Vorstandsmitglied
  • Horst Schubert CCM 2 (2013) Vorstandsmitglied


PGA of Germany

  • Achim Lehnstaedt, CCM 1 (2013), Vorstandsmitglied
  • Gerd Petermann-Casanova, CCM 2 (2013), Landesverband Hessen (1. Vorsitzender)
  • Markus Erdmann, CCM 1 (2013), Mitglied Education Policy Board

VCG

  • Olcher Knoop, CCM 1 (2010), Vorstandsmitglied

Aus der golfbezogenen Wirtschaft

  • Anja Arens, CCM 4 (2013), PC Caddie
  • Claus Ammer, CCM 2 (2010), Geschäftsführer DEULA Bayern
  • Ingo Staats, CCM 3 (2013), Sommerfeld AG

(Angaben ohne Gewähr oder Anspruch auf Vollständigkeit.)

 

 


2. Graduierungsjahr 2015

a) Graduierungsordnung
Für die bevorstehende Graduierungsperiode erfolgte erneut eine Anpassung/Ergänzung des Bewertungsverzeichnisses zum Graduierungssystem an das Angebot auf dem Aus- und Weiterbildungsmarkt.Wegen der besonderen systemischen Bedeutung soll im Nachfolgenden insbesondere auf drei der vorgenannten Ergänzungen eingegangen werden:

  • E-learning Anerkennung wird flexibler
    Der Graduierungsausschuss sieht E-learning als zukunftsorientiertes Mittel um CCM Teilnehmer bei wachsenden Präsenzanforderungen vor Ort auf den Golfanlagen vermehrt in die Lage zu versetzen, unabhängig von Ort und Zeit die vom Graduierungssystem geforderten Fortbildungsziele zu erfüllen. Nachdem zunehmend auch branchenbezogene Erfahrungen aus der Praxis mit E-learning Konzepten vorliegen, hat der Graduierungsausschuss die Bedingungen zur Anerkennung dieses zukunftsträchtigen Fortbildungssegmentes für 2015 behutsam flexibilisiert.

  • Abteilungsleitende Tätigkeiten künftig zusätzlich an nachzuweisende Fachkenntnisse gebunden
    Umgekehrt wird der Graduierungsausschuss an die Anerkennung abteilungsleitender Tätigkeiten künftig strengere Maßstäbe anlegen. Diese hatten in der Vergangenheit aufgrund der verschiedentlich vorgebrachten Nachweise immer wieder Raum für Zweifel gelassen. Die universale Verantwortlichkeit eines Clubmanagers oder Geschäftsführers allein ist jedenfalls nicht ausreichend um den Anforderungen an dieses Kriterium zu genügen. Vielmehr wird in diesem Zusammenhang eine verantwortliche und fachlich vertiefte praxisbezogene Führungstätigkeit erwartet. Zusätzlich zu den bisherigen Nachweisen werden deshalb künftig für die geltend gemachten Berufszeiten der Nachweis zusätzlicher Fachkenntnisse (z.B.: Sachkundenachweis Gastronomie oder Sachkundenachweis Pflanzenschutz) vorausgesetzt.

  • Ein-Anlagen Laufbahnen werden künftig ab 10 Jahren Clubmanagement-Tätigkeit anerkannt
    Schließlich werden im Interesse der Gleichbehandlung nachrückender Sekretärs/Assistenten-Generationen künftig nicht nur (wie bisher) Ein-Anlagen Laufbahnen als Clubmanager, sondern auch solche im Rahmen von Clubmanagementzeiten anerkannt.


Im Übrigen ist in der GrO 2015 kein größerer Anpassungsbedarf mehr aufgetreten, sodass es im Wesentlichen bei den bisherigen Regelungen belassen werden konnte, d.h.:

  • Die Übergangsbestimmungen wurden entnommen
  • Das Bewertungsverzeichnis wurde um wenige neue Veranstaltungstypen ergänzt
  • Aus der Praxiserfahrung der abgelaufenen Graduierungsperiode wurden wiederum einige zumeist klarstellende Überarbeitungen der Graduierungsordnung vorgenommen


Es würde den Umfang dieser Publikation sprengen, alle Details im Einzelnen anzusprechen und zu erläutern. Wenn Sie sich über alle Änderungen informieren wollen, empfehlen wir Ihnen deshalb die Graduierungsordnung und das zugehörige Bewertungsverzeichnis am besten vollständig zu lesen.

Anpassung/Ergänzung des Bewertungsverzeichnisses zum Graduierungssystem an das Angebot auf dem Aus- und Weiterbildungsmarkt:

Mit der Graduierungsordnung 2015 wurden im Bewertungsverzeichnis im Wesentlichen folgende Ergänzungen/Änderungen festgelegt:

Anlage 1 GrO: Bewertungsverzeichnis für Qualifikation
Anlage 2 GrO: Bewertungsverzeichnis für Fortbildung
Anlage 3 GrO: Bewertungsverzeichnis für GMVD Verbandsaktivität und Sonstiges

b) Graduierung 2015

  • CCM Aktivitätsauszüge
    Erneut wurden die CCM Aktivitätsauszüge insbesondere in puncto Erfassungsgenauigkeit optimiert und zwischenzeitlich allen Teilnehmern im Laufe des Februar zugesendet. Bei der nunmehr jährlichen Abrechnungsweise erfährt ein Teilnehmer bereits nach Ablauf eines Jahres wie viele Punkte er an GMVD Veranstaltungen zur Anrechnung bringen kann. Ein Regelaktualisierer kann sich damit bereits zur „Halbzeit“, (also nach 12 Monaten) ausrechnen wie viele Punkte er bis zum nächsten Graduierungsstichtag noch im laufenden Jahr „machen“ muss, um die jährliche Durchschnittspunktzahl von 12 Punkten zu erreichen.Bitte überprüfen Sie den CCM Aktivitätsauszug bis zum 30.03.2015 insbesondere auf Vollständigkeit!Danach wird der Jahrgang abgeschlossen, sodass jeder weitere Korrekturbedarf von Ihnen anhand der herkömmlichen Bescheinigungen geleistet werden muss.

  • Veranstaltungsverzeichnis
    Zusätzlich werden künftig im Zuge eines kontinuierlichen Ausbaus des Transparenzgedankens in den Bereichen 02-4 Fortbildung und 02-5 GMVD Verbandsaktivitäten die konkreten Veranstaltungspunktbewertungen (für GMVD registrierte Veranstaltungen) auf der CCM Homepage veröffentlicht. So ist für jedermann im Überblick ersichtlich welche Veranstaltungen in welchem Umfang mit Fortbildungspunkten und/oder Verbandsaktivitätspunkten honoriert werden. Darüber hinaus kann das Veranstaltungsverzeichnis jedem CCM Teilnehmer als kleine Erinnerungshilfe dienen, wenn es darum geht den einen oder anderen Veranstaltungsbesuch gedanklich zu rekonstruieren. Hier geht es zum Veranstaltungsverzeichnis ...

  • Graduierungsantrag
    Aktueller Handlungsbedarf – Aktualisierung oder Umstufung?
    In 4 Schritten zum fertigen Graduierungsantrag

  • Graduiertenverzeichnis
    Im Rahmen der Porträtierungsfunktion zum Graduiertenverzeichnis können Sie sich in eigener redaktioneller Verantwortung darstellen.Bitte prüfen Sie unabhängig von einer diesjährigen Teilnahme an einem Graduierungsverfahren die von Ihnen eingestellten Informationen insbesondere auf Aktualität und Richtigkeit!Wir bitten um Verständnis, dass die Geschäftsstelle Änderungen hierzu zwar jederzeit, aber nur in schriftlich bestätigter Form zur weiteren Veranlassung entgegennehmen darf.

  • Einsendeschluss Graduierungsanträge 2015
    Graduierte / Umstufungs- und Aktualisierungsverfahren: Donnerstag, der 30. April 2015 (Posteingang)Neueinsteiger/ Einstufungsverfahren: Dienstag, der 31. März 2015 (Posteingang)

  • Beratung
    Für Rückfragen stehen Ihnen wie bisher die Mitarbeiter der Geschäftsstelle oder die Mitglieder des Graduierungsausschuss im Rahmen eigens anberaumter Hotline Termine zur Verfügung. Bitte reservieren Sie sich bei Bedarf rechtzeitig einen Gesprächstermin.

Golf Management Verband Deutschland e.V. / GMVD Marketing GmbH

Isarstraße 3 (Eingang Am Georgenstein)
82065 Baierbrunn-Buchenhain

Tel. 089 / 99 01 76-30

Fax 089 / 99 01 76-34

Wir sind für Sie da

MO – FR: 08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Unsere Ansprechpartner

Geschäftsführer: Andreas Dorsch

Assistent der Geschäftsführung: Michael Sälzler

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Johanna Damm

"WIR BEWEGEN GOLF!"